Press

“The charismatic Taryn Knerr offered a charming, dramatic and saucy Despina.”
by Konstantinos Karabelas-Sgourdas, 8/21/13
Member of the Greek Music and Theater Union of Critics

Sopranistin Taryn Knerr ließ ihre schöne Stimme in leuchtenden Höhen kristallklar erstrahlen, verstand es, sanft abzuschatten und atmosphärisch dicht zu gestalten.Vertrauende Ruhe legte sie in das sensible angelegte „Ich weiß, dass mein Erlöser lebet“ zu Beginn des dritten Teils zur Erlösung.
Rheinische Post Erkelenz von Angela Wilm-Adrians, 15. Jan. 2014

„„Ich weiß, dass mein Erlöser lebet” eröffnete mit lyrischem, doch kernigem Sopran und bezwigender Ausstrahlung die Sopranistin Taryn Knerr diese berühmte Arie.”
Rheinische Post Mönchengladbach-Land, 28.10.14

Lehárs “Ich hab ein Hüglein in Polenland” und Richard Strauss’ “Lied der Frauen, wenn die Männer im Krieg sind” gab die famose Sopranistin Taryn Knerr ihre Stimme.
Rheinische Post Mönchengladbach-Land von Armin Kaumanns, 22.11.14

„…beim Liebespaar Sid und Nancy, deren doppelbödige Wallung bei Sebastian Wartig und der bezaubernden Taryn Knerr bestens aufgehoben ist…“
Leipziger Volkszeitung von Peter Korfmacher, 21. Juni 2011